Bele KumbergerSängerin

arrow-left
Bele Kumberger-745b8b
  • Vita
    Die Sopranistin Bele Kumberger studierte bei Prof. Anneliese Fried und Christine Schäfer an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. Ergänzend arbeitete sie mit Dagmar Schellenberger, besuchte die Liedklasse bei Wolfram Rieger, die Interpretationsklasse bei Julia Varady und beteiligte sich an zahlreichen Meisterkursen. 2011 debütierte sie an der Staatsoper Berlin in Wolf-Ferraris „Aschenputtel“ und sang die Titelpartie in „Die Kluge“ bei den Carl Orff-Festspielen Andechs. 2012 war sie erstmals als Pamina („Die Zauberflöte“) zu erleben. 2013 folgte ihr Debüt an der Staatsoper Braunschweig, zudem wirkte sie beim Osterfestspielen Salzburg unter der Leitung von Christian Thielemann (Inszenierung: Michael Schulz), beim ...
  • Videos
  • Besetzung & Rollen