Wiederaufnahme
Weitere Termine
  • Mit Musik von Sigur Rós und ATMO
  • Geschichte

    Fast wäre Michael Endes „Momo“ in der Kinderbuchabteilung verschwunden. Im Kultroman sind Momo und ihre jungen Freunde die einzigen Menschen, die sich der Effizienz-Ideologie der grauen Herren von der Zeitsparkasse entziehen können. Knapp 50 Jahre nach Erscheinen des Buches sind Endes Visionen Wirklichkeit. Die Zeitersparnis ist Selbstzweck, das Wachstumsdenken hat verheerende Auswirkungen – nicht nur auf die Menschen, sondern in erster Linie auf die Umwelt. Doch es gibt eine weitere kuriose Parallele: Demonstrierende Kinder prägen die Bildlandschaften der Medien, angeführt von einem jungen Mädchen, das sich mit großer Hingabe in einen Kampf wie David gegen Goliath stürzt. Greta Thunberg und „Fridays for Future“ protestieren gegen die grauen Herren von heute. Doch wer kann die Rolle von Meister Hora, dem magischen Problemlöser übernehmen? In Giuseppe Spotas moderner Übersetzung des Klassikers geht es um die Macht der Entscheidung. Anstatt die Lösung durch den Zauberer der Zeit zu beschwören, fokussiert sich die Choreografie auf die Menschen in der Geschichte. Ähnlich wie heute, stehen sie vor der Wahl, den Lehren der Zeitdiebe Glauben zu schenken oder sich bewusst gegen sie zu stellen. Die Musik der isländischen Post-Rock Legenden Sigur Rós bildet den musikalischen Rahmen, unterstützt von maßgeschneiderter atmosphärischer Musik des Ambient-Duos ATMO.

  • Mitwirkende
  • Pressestimmen
  • Video
  • Audio
  • Downloads