• Infos

    Zusätzlich zu den Vorstellungen im Großen Haus zeigen wir Ihnen bei unserem Streamingpartner dringeblieben.de auch eine exklusive ausführliche Einführung mit Interviews und Probenausschnitten dieses Abends. Giuseppe Spota und die Tänzer*innen der MiR Dance Company geben einen Einblick in den Probenprozess und vertiefen die Themen des Tanzstücks. Tickets für die Veranstaltung bekommen Sie hier:

    18.06.2021, 19.30 UhrTickets
    27.06.2021, 19.30 UhrTickets
    02.07.2021, 19.30 UhrTickets

  • Geschichte

    Victor Hugos faszinierendes historisches Roman-Panorama „Notre-Dame de Paris“ („Der Glöckner von Notre-Dame“) bildet die Folie für Giuseppe Spotas neuen Tanzabend, in dessen Zentrum die Figur der Esmeralda steht. Der naive Soldat Phoebus, der zwielichtige Geistliche Frollo und der körperlich benachteiligte Quasimodo projizieren ihre unerfüllten Sehnsüchte auf Esmeralda, die sie nicht nur um ihre Ungebundenheit beneiden, sondern auch um ihren Mut, sich über Grenzen hinwegzusetzen. Quasimodo repräsentiert jenes Anders-Sein, das zu akzeptieren unsere Gesellschaft heute erst ansatzweise imstande ist.

  • Mitwirkende
  • Pressestimmen
  • Video
  • Empfohlene Downloads