Premiere
  • nach Motiven der Tragödie "Hamlet, Prinz von Dänemark" von William Shakespeare
  • Geschichte
    Der König ist tot und die Welt aus den Fugen geraten für Hamlet, den Prinzen von Dänemark. Statt öffentlich zu trauern, heiratet seine Mutter ausgerechnet den Mann, den Hamlet für den Mörder seines Vaters hält. „Selbst im Fall eines Sperlings liegt besondere Vorausdeutung“, doch zu dem ungeheuerlichen Verlust und Verrat am verzweifelten Prinzen schweigt die Natur: Keine Erde tut sich auf, kein göttlicher Blitz fährt herab, um ihm Gerechtigkeit widerfahren zu lassen. Als Hamlet beschließt, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und den Tod seines Vaters zu rächen, setzt er eine blutige Tragödie ungeahnten Ausmaßes in Gang …
  • Mitwirkende
    • Leitung

    • Inszenierung und Choreografie
      Cathy Marston
    • Bühne und Kostüm
      Ines Alda
    • Musikalisches Arrangement
      Philip Feeney
    • Dramaturgie
      Anna Grundmeier
    • LichtAndreas Gutzmer
    • Ballettmeister
      Deirdre Chapman
      Lynne Charles
    • Fechtchoreografie
      Oliver Sproll
    • Besetzung

    • Hamlet, Prinz von Dänemark
      Valentin Juteau
      Louiz Rodrigues
    • Claudius, Hamlets Onkel
      Ledian Soto
    • König Hamlet, Hamlets Vater
      José Urrutia
    • Polonius, Oberkämmerer
      Carlos Contreras
    • Laertes, Sohn des Polonius
      Carlos Contreras
      Valentin Juteau
    • Gertrude, Hamlets Mutter
      Bridget Breiner
      Bridgett Zehr
    • Ophelia, Tochter des Polonius
      Sarah-Lee Chapman
      Tessa Vanheusden
    • Innere Stimmen
      Francesca Berruto
      Sarah-Lee Chapman
      Hitomi Kuhara
      Sara Zinna
  • Pressestimmen
  • Video
  • Audio