• Im Zirkuszelt auf dem Theatervorplatz | Anlässlich des 15jährigen Bestehens der europaweit gefeierten Nouveau Cirque - Kompanie Cirque Bouffon präsentiert der französische Regisseur und Künstlerische Leiter Frédéric Zipperlin seine neueste Inszenierung “Bohemia”.
  • Geschichte

    Der Titel „Bohemia“ steht dabei für eine Hommage an die Gründerväter der Bohème, die aus Böhmen stammenden Roma, beschreibt aber gleichzeitig auch eine ganz eigene Lebensart: die einer Subkultur intellektueller Randgruppen, der Maler, Dichter und Literaten, der Unangepassten und der gemeinsam geteilte Wunsch, bürgerliche Werte, die als einschränkend erlebt werden, zu überwinden. Kreative Freiheit über alles, gegen die bestehenden Normen - der Cirque Bouffon selbst hat sich in seinem kreativen Kern dieser Philosophie verschrieben.

    Das mit internationalen Artisten und Musikern besetzte Ensemble präsentiert dem Publikum eine komplett neuartige Inszenierung mit Zirkuselementen aus Musik, Theater und Humor.

    Im Stile des französischen Nouveau Cirque entwirft der Regisseur Frédéric Zipperlin meisterhaft ein buntes Kaleidoskop an Eindrücken, Bildern und Emotionen, immer begleitet von den poetischen, sinnlichen und rauschhaften Kompositionen des ukrainischen Komponisten Sergej Sweschinski.

    Tauchen Sie ein in die schillernde Welt des Cirque Bouffon und erleben Sie „Bohemia“, ein zauberhaft-unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie. Und wann würde das bewährte Motto des Cirque Bouffon besser passen als heute: „Die Zeit entschleunigen, die Herzen berühren.“

  • Mitwirkende
    • Leitung

    • Regie und Dramaturgie
      Frédéric Zipperlin
    • Komposition
      Sergej Sweschinski
    • Besetzung

    • Artisten/Musiker
      Una Bennett
      Angelique Cabanes
      Katherina Dzialas
      Sandeep Kale
      Momo Kohlschmidt
      Anja Krips
      Jana Mishenina
      Jochen Schell
      Ezra Weill
      Antonin Wicky
      Rudik Yakhin