community art technology

MiR.Lab

MiR.LAB ist ein Projekt des Musiktheaters im Revier. In einer Ladenzeile in der Innenstadt von Gelsenkirchen wird in verschiedenen Räumen – digital und analog – Musiktheater neu gedacht, untersucht und entwickelt. Das MiR.LAB ist ein Labor und begibt sich neugierig auf die Suche nach erweiterten Formaten, seltsamen Geschichten und diversen Akteur*innen. Es entsteht ein Ort, der sich seinem Publikum hingibt und sich für seine Nutzer:innen verwandelt.

ClickBannerLab-c4f1b3
MiR.LAB KOORDINATEN: (51.510514, 7.094980)

Hier befindet sich die Schaltzentrale vom MiR.LAB. Künstler*innen, Puppenspieler*innen, Techniker*innen, Tänzer*innen, Programmierer*innen oder Musiker*innen experimentieren mit Oper und Cyborgs, künstlicher Intelligenz oder Games. Dabei entwickeln die Spieler*innen Erlebniswelten, die herkömmliche Genre-Grenzen im Theater durchbrechen und in digitalen Welten spielen.

MiR.LAB COMMUNITY

MiR.LAB nutzt Musiktheater als Plattform für viele Communities, digital und analog. Um einen multiperspektivischen (Cyber)space fürs Musiktheater zu schaffen, braucht es radikale Teilhabe und direkte Begegnungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln. MiR.LAB denkt Musiktheater gemeinsam mit anderen Usern, damit viele verschiedene Geschichten und Realitäten darin Platz haben und lädt zu Workshops, Audiowalks oder LAN-Partys in und mit der Stadt ein. Analoge Körper verschmelzen mit virtuellen Umgebungen, Musiker*innen spielen Videospiele, Opernsänger*innen singen mit VR-Brillen und wer keine Lust auf Digitalität hat, kann trotzdem mitspielen.

Jeden Donnerstag steht die Tür des MiR.LAB für alle offen. Von 15.00 bis 19.00 Uhr sind alle Menschen eingeladen, sich über die Arbeit des MiR.LAB zu informieren, mit dem Team auszutauschen, digitale Anwendungen auszuprobieren und eigene Ideen beizusteuern. Außerdem werden in dieser Zeit Miniworkshops angeboten, zu denen kurzfristig eingeladen wird.

MiR.LAB IN PROGRESS

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit dem NRW KULTURsekretariat im Rahmen des Förderprogramms NEUE WEGE, wird MiR.LAB als Teil des Musiktheater im Revier aufgebaut. Eine Task Force (Nora Krahl, Künstlerische Leitung / Barış Pekçağlıyan, Creative Coding, Technische Leitung / Friederike Brendler, Dramaturgie / Norman Henke, Kaufmännische Projektbegleitung) hat die Arbeit aufgenommen und entwickelt die ersten Experimente.

MiR.LAB

Am Rundhöfchen 6
45879 Gelsenkirchen

Öffnungszeiten: Donnerstag von 15.00 bis 19.00 Uhr
E.Mail senden