Barrierefrei

Barrierefrei


Hör.Oper - Mit den Ohren sehen?

Na klar! Für blinde und sehbehinderte Theaterbegeisterte und solche, die nicht mehr so gut sehen können, bietet das MiR ausgewählte Produktionen mit live gelesener Audiodeskription an. Lesen Sie mehr zu unserer Hör.Oper .


Fühlen & Ertasten

Eine besondere Art der Vorbereitung auf einen Vorstellungsbesuch haben wir für sehbehinderte Theaterfreunde: Wir führen Sie durch das Bühnenbild und geben Gelegenheit zum Ertasten von Requisiten und Kostümen. Dazu werden Handlung und Hintergründe des entsprechenden Stückes erläutert. Besonders geeignet für kleinere Gruppen.


Schwerhörige

Besitzer eines „Hinter-Ohr-Geräts“ mit einer T-Einstellung können sich auf allen Plätzen im Parkett in unsere Induktionsschleife einklinken. Die Theaterkasse und das Einlasspersonal sind bei Fragen gerne behilflich.




Rollstuhlfahrer

Für alle Rollstuhlfahrer und gehbehinderten Besucher gibt es seit 2010 einen behindertengerechten Fahrstuhl, der sie bis auf die Höhe des Oberen Foyers bringt. Rollstuhlfahrer und ihre Begleiter werden gebeten, bereits beim Kartenkauf an der Theaterkasse spezielle Plätze zu reservieren. Das Einlasspersonal ist am Abend der Vorstellung gern dabei behilflich, die Plätze zu erreichen. Auch im Kleinen Haus ist die Spielstätte über einen behindertengerechten Fahrstuhl möglich.