2018.19-default-2000x500

Aktuelles

Aktuelles


Saison 2018.19: Das Programm der neuen Spielzeit ist da!

Wir freuen uns, Ihnen mit unserem druckfrischen Spielzeitheft das Programm der neuen Saison 2018.19 vorstellen zu dürfen. Ob Musiktheater, Ballett, Konzert oder die aufregenden KinderJugend-Stücke - hier ist für jeden etwas dabei. Der Vorverkauf startet übrigens am 15. Mai. Bei der Gelegenheit können Sie gern Ihr persönliches Exemplar der neuen Brochüre aus dem MiR mitnehmen. Hier alle Infos im Überblick:

Abonnements 2018.19
Premieren-Übersicht 2018.19 (PDF)
Spielzeitheft 2018.19 zum Blättern (Issue)









Osterfeiertage: Verkehrsstörung vor dem Musiktheater

Wegen Bauarbeiten und geänderter Verkehrsführung vor dem Musiktheater kann es zu Veränderungen im Fahrplan der öffentlichen Verkehrsmittel kommen. Bitte planen Sie bei Ihrer Anreise zum MiR extra Zeit ein.






L'elisir d'amore (Der Liebestrank)
Statisten und Tanzpaare / Turniertänzer gesucht!

Für die Oper "L'elisir d'amore" in der Regie von Michael Schulz, die am 5. Mai Premiere im Großen Haus feiert, suchen wir bewegungsfreudige, körperlich fitte junge Männer im Alter von ca. 18-35 Jahren, die sich zutrauen, eine Choreographie zu erlernen. Ebenfalls suchen wir Tanzpaare / Turniertänzer mit guter Kondition.

Das Casting findet am 3. April 2018 um 19:00 Uhr im MiR statt. Treffpunkt ist um 18:45 Uhr am Bühneneingang des Musiktheater im Revier.

Bei Interesse melden Sie sich bitte vorher per Email bei Jasmin Friedmann oder Klaus Wissing an.






Bridget Breiner wird neue Ballettdirektorin des Staatsballetts Karlsruhe!

Das Musiktheater im Revier gibt bekannt, dass seine Ballettdirektorin Bridget Breiner zur Spielzeit 2019.20 das Staatsballett Karlsruhe übernimmt.

Sie tritt damit die Nachfolge von Kammertänzerin Birgit Keil an, die dort seit der Saison 2003/04 tätig ist. Birgit Keil war -wie Bridget Breiner- Solistin des Stuttgarter Balletts unter John Cranko gewesen, beendete 1995 ihre internationale Tänzerinnen-Karriere und übernahm die Ballettdirektion am Badischen Staatstheater.

Bridget Breiner

Bridget Breiner, seit nunmehr sechs Jahren Direktorin des Balletts im Revier in Gelsenkirchen, tanzte u.a. am Bayerischen Staatsballett, dem Semperoper Ballett Dresden und war erste Solistin in Stuttgart, wo sie gleichzeitig eine erfolgreiche Karriere als Choreografin begann. Ihr Debüt im MiR hatte sie im Jahr 2012 mit der Inszenierung des Opern-Tanz-Abends „Großstadt-Triptychon“, woraufhin sie sich in der darauffolgenden Spielzeit mit „Blau Blue Bleu“ als neue Ballettdirektorin der Öffentlichkeit vorstellte. Ein Schwerpunkt Ihrer Arbeit lag auf der Standortbestimmung und Weiterentwicklung des klassischen Tanzes. Besonders die Interpretation der Dramen William Shakespeares waren ihr ein Anliegen („Prosperos Insel“, „Romeo und Julia“ u.a.) Während ihrer Zeit in Gelsenkirchen wurde Breiner darüber hinaus zweimal mit dem deutschen Theaterpreis „Der FAUST“ ausgezeichnet („Ruß – Eine Geschichte vom Aschenputtel“ und „Charlotte Salomon: Der Tod und die Malerin“).

Generalintendant Michael Schulz freut sich sehr, dass wieder einmal eine Gelsenkirchener Erfolgsgeschichte über die Region hinaus fortgesetzt wird und wünscht Bridget Breiner eine spannende und erfolgreiche Zukunft.

Trotz des Wechsels wird der Tanz für das MiR einen wichtigen Stellenwert in Gelsenkirchen innehaben. Bei der Suche nach einem Nachfolger wünscht sich Generalintendant Michael Schulz, dass der Tanz im Revier sein bewährt hohes Niveau und überregionale Strahlkraft behält.






Die neue Theaterzeitung ist da!

Auch als Beilage in der WAZ oder gleich hier durchblättern!








Nur heute: Unser Valentinstag-Ballett-Special!

Heute wird's leidenschaftlich, denn zum Valentinstag haben wir das ganz besonderes Geschenk für Sie:
Gehen Sie doch mit Ihrem Valentin oder Ihrer Valentina wieder mal ins Ballett!
Wenn Sie heute Tickets für eine Vorstellung von "Romeo und Julia" in der Choreografie von Bridget Breiner kaufen, bekommen Sie 20% Ermäßigung* auf den Ticketpreis. Alle Termine finden Sie hier .

Romeo-748

Valentins-Tickets bekommen Sie nur bei unserem Kassenteam unter Tel.: 0209-4097.200 oder an der Theaterkasse.

*Die Ermäßigung gilt nur für max. zwei Karten in den Preisgruppen 1 bis 4. Im Kartenpreis enthaltene Gebühren werden nicht ermäßigt.




Die neue Theaterzeitung ist da!

Auch als Beilage in der WAZ oder gleich hier durchblättern!